Deutsch-Russisches Jugendsymposium „Das zurückgegebene Erbe“ in Berlin

,

Vom 25. November bis 02. Dezember 2012 bietet die djo-Deutsche Jugend in Europa, Bundesverband e.V. und der Verband der russischsprachigen Jugend in Deutschland JunOst e.V. ein internationales Jugendsymposium „Das zurückgegebene Erbe“ in Berlin an.

Das Schwergewicht liegt auf folgenden Themen: Geschichte der Russlanddeutschen, Geschichte der Flüchtlinge und Vertriebenen, Geschichte der Juden in Deutschland, Geschichte meiner Familie, Identitätsbildung, Volkstänze, Sprachanimation, Basteln.
Natürlich gibt es ein spannendes Rahmenprogramm mit folgenden Ausflügen:
– Besuch des Wolhyniendeutschen Museums in Linstow;
– Besuch des Jüdischen Museums;
– Besuch der Ausstellung „Russen & Deutsche“ zeigt 1.000 Jahre wechselvolle Beziehungen im Neuen Museum Berlin;
– Besuch des Bundestages und andere Sehenswürdigkeiten in Berlin.

Jeden Abend wartet auf Euch thematische Veranstaltung.

Das Jugendsymposium bietet Euch auch eine Gelegenheit Jugendliche unserer Partnerorganisation „Jugendring der Russlanddeutschen“ gut kennen zu lernen und mit ihnen gemeinsame internationale Projekte zu planen.

Teilnahmebedingungen:
Unterkunft, Verpflegung und Programm sind inklusive!
Teilnehmerbeitrag: 60 Euro

Fahrtkosten Die Fahrtkosten werden nach vorheriger Absprache für Zugtickets, Mitfahrgelegenheit oder Anreise mit Auto (bei mindestens zwei Teilnehmenden im Auto) erstattet.

Du hast Zeit und Lust? Dann melde dich bis zum 16.11.2012 an!
Die Plätze sind begrenzt und werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben.
Teilnehmen können in Deutschland wohnhafte Jugendliche im Alter zwischen 16 und 26 Jahren.

Das Jugendsymposium findet sich statt im
Cityhostel
Glinkastr. 5-7,
10117 Berlin
http://www.cityhostel-berlin.com

Weitere Infos bei:
Marina Daudrich
m.daudrich@gmail.com
0176 34191092

Anmeldeformular findest Du hier

Gefördert durch: Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch

Kommentieren

Ваш email не будет опубликован. Обязательные поля помечены *