Blog

Verlassene Orte

,

Verlassene Orte

Keine deutsche Stadt hat sich in den letzten 20 Jahren so verändert wie Berlin. Glänzende Hochhäuser erschaffen das Panoramabild der Metropole neu, ganze Straßenzüge bilden neue Perspektiven. Das Alte wird vom Neuen unaufhaltsam abgelöst. Dennoch sind mitten in der Stadt immer noch wahre Schätze zu finden. Am Rande des öffentlichen Lebens stehen z.T. seit Jahrzehnten vergessene Gebäude, die durch die Witterung und den Vandalismus an ihrem Glanz zwar einiges verloren haben, durch die Architektur und gebliebene Spuren der Geschichte ihr historisches Gesicht jedoch erahnen lassen.

Mithilfe von inszenierter analoger Schwarz-Weiß- Fotografie wurde versucht in die vergessene und fast entseelte Orte etwas Leben einzuhauchen. Damit bekommen die marginalisierten Seiten der Berliner Geschichte noch mal Präsenz in der Öffentlichkeit, bevor sie völlig von der Stadtoberfläche verschwinden.

Die durch assoziative Bezüge zu dem jeweiligen Ort entstandenen Inszenierungen sollen keine direkte politische Aussage treffen. Indirekt verweisen sie aber auf den Zusammenhang zwischen Gegenwart und Vergangenheit, zwischen sich erinnern und vergessen, zwischen bewusst wahrnehmen und träge beobachten.

Ihr seid ganz herzlich zu der Vernissage am 25.04.2013 eingeladen!
Vom 18:00 bis 22:00 Uhr werden wir euch persönlich begrüßen und umarmen. Nach Bedarf werden wir auch eure Fragen beantworten.
Die Ausstellung kann natürlich auch zum späteren Zeitpunkt (bis zum 23.05.2013) besichtigt werden, allerdings werden wir da nicht mehr dabei sein. Wir freuen uns riesig auf euch!! :-)

AUSSTELLUNG vom 26.04.2013 – 23.05.2013 in Berlin
VERNISSAGE am 25.04.2013 um 18:00

DIE WEISSE ROSE — Kulturzentrum am Wartburgplatz
Martin-Luther-Straße 77, 10825 Berlin

info-plakat(1)

Kommentieren

Ваш email не будет опубликован. Обязательные поля помечены *